Wie lösche ich das Punktekonto in Flensburg?

Wer im Straßenverkehr mit einem Kraftfahrzeug ein Vergehen begeht muss mit einem Bußgeld und den berüchtigten Punkten in Flensburg rechnen. Je nach Vergehen landen mehr oder weniger Punkte auf Ihrem Konto, die sich nicht so einfach löschen lassen. Fahrer haben jedoch die Möglichkeit, den Stand ihres Punktekontos zu reduzieren, indem Sie an freiwilligen Maßnahmen teilnehmen. Dennoch sollten Sie die verhängten Punkte ernst nehmen, da mit ihnen Konsequenzen verbunden sind.

Für welche Vergehen gibt es Punkte in Flensburg?

Fahrer eines Kraftfahrzeuges, die im Straßenverkehr eine Straftat begehen, ein Bußgeld erhalten oder die Fahrerlaubnis verlieren erhalten einen Eintrag im Verkehrszentralregister. Dieses gehört zum Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg, in dem auch die berüchtigten Punkte gespeichert sind. Diese Punkte speichert für Kraftfahrer, eine im Straßenverkehr eine Ordnungswidrigkeit oder eine Straftat begehen. Zum Beispiel gibt es für das Missachten der Vorfahrt drei sowie für das Fahren eines Kraftfahrzeuges mit mindestens 0,5 Promille vier Punkte zusätzlich zum Bußgeld. Bei 18 Punkten folgt der Führerscheinentzug.

Punkteabbau und Tilgungsfristen

Wie lange diese Punkte gespeichert bleiben, hängt von dem Vergehen ab und ist in den Tilgungsfristen festgelegt. Diese beträgt bei Ordnungswidrigkeit zwei Jahre, bei Straftaten, ohne Alkohol oder Drogen eine Rollen spielten fünf Jahren sowie bei Alkohol- und Drogen-Delikten, Entzug des Führerscheins beziehungsweise Sperre der Fahrerlaubnis zehn Jahre. In allen Fällen besteht jedoch eine einjährige Überliegefrist, bis die automatische Löschung erfolgt. Mit freiwilligen Aufbauseminaren und der Teilnahme an verkehrspsychologischen Beratungen bauen Sie Ihren Punktestand um zwei oder vier Punkte wieder ab. Zusätzlich müssen Sie bei Alkohol- oder Drogendelikten im Straßenverkehr die MPU absolvieren.

Wann muss ich die MPU bestehen?

Die MPU, Medizinisch psychologische Untersuchung muss jeder erfolgreich absolvieren, der 18 Punkte erhält, mehrmals mit mehr als 0,5 Promille oder einmal mit mindestens 1,6 gefahren ist. Haben Sie illegale Drogen konsumiert und eine Strafe erhalten, ist die Teilnahme ebenfalls erforderlich, selbst wenn Sie nicht gefahren sind. Daneben wirken sich Punkte auf die Kfz-Versicherung aus.

Wie beeinflussen Punkte die KFZ-Versicherung?

Grundsätzlich lohnt es sich, KFZ-Versicherungen zu vergleichen, doch mit Punkten ist dies notwendig. Denn bei vielen Versicherungsanbietern müssen Sie wahrheitsgemäß den Punktestand angeben. Dies führt unter Umständen zu höheren Prämien.

Bild: panthermedia.net 123ucas